Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sprungziele
Seiteninhalt
05.12.2018

Bunte Hähne zu Gast im cityTREFF

Wanderausstellung zum „Fest der Nachbarn“ 2018

Seit dem 01. Oktober 2018 sind die bunt gefiederten Keramikhähne des diesjährigen „Festes der Nachbarn“ im Rahmen einer Ausstellung auf Wanderung. Aktuell sind die kleinen Repräsentantinnen und Repräsentanten der einzelnen Nachbarschaften bis Ende Dezember im cityTreff in der Slubicer Straße 8 zu finden und beweisen die Kreativität ihrer Schöpferinnen und Schöpfer.

Im Vorfeld des „Festes der Nachbarn“ 2018 entschieden sich die Teilnehmenden für eine nachbarschaftsübergreifende Kunstaktion. Diese verbindet die einzelnen Veranstaltungen miteinander und ermöglicht am Ende eine Ausstellung, an der sich alle Bewohnerinnen und Bewohner Frankfurts erfreuen können. So entstanden 17 kreativ gestaltete Hähne, so individuell wie die Nachbarschaften selbst. Mal präsentieren sich die Gockel filigran in Pastelltönen und mit Glitzer, mal treten sie extrovertiert in abstraktem Muster in Erscheinung. Die individuelle Namensgebung durch die Nachbarschaften fällt dabei nicht weniger originell aus: Neben „Jimi“ und „Pablo“ können die Besucherinnen und Besucher auch die „Pink Lady“ und  „Frau Klinge“ bewundern.

Ermöglicht wurde die Gemeinschaftsaktion zum wiederholten Male mit Hilfe der Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH. Sie unterstützt im Rahmen der Förderung „1 x 1 der Mieterbeteiligung“ engagierte Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Frankfurt (Oder), um Projekte zu realisieren, die dem Wohnumfeld und der Nachbarschaft zugutekommen. 

Das „Fest der Nachbarn“ ist eine europaweit stattfindende Initiative. Jährlich treffen sich bereits über 30 Millionen von Europäerinnen und Europäern mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn, um das Zusammenleben in den Städten freundlicher und solidarischer zu gestalten. Das Prinzip dieser einmal jährlich stattfindenden Veranstaltung liegt darin, in freundlicher und geselliger Atmosphäre seine Nachbarn näher kennenzulernen und sich wieder einmal auszutauschen. Denn nur wer sich kennt und wer miteinander redet, kann sich verstehen, respektieren und ein solidarisches Zusammenleben im Alltag führen. In Frankfurt (Oder) fand die Aktion im Jahr 2018 zum neunten Mal an 21 verschiedenen Orten statt.

 

 

Kontakt:

Quartiersmanagement Frankfurt (Oder)

"Innenstadt – Beresinchen"

Jenny Friede

Franz-Mehring-Str. 20

15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: (0335) 387 1894

E-Mail: quartiersmanagement-ffo@stiftung-spi.de

Autor/in: Jenny Friede

Seite zurück Nach oben